• Mittwoch, 11. Januar 2017

    Bedarfsgerechte Entwicklung der offenen Ganztagsschulen

    Die Ratsmehrheit aus CDU und SPD beauftragt die Verwaltung, in einem Ratsantrag ein Umsetzungskonzept zur räumlichen, zeitlichen und finanziellen Entwicklung der offenen Ganztagsschulen zu erarbeiten und zur Beratung vorzulegen. In das Konzept sind Qualitätsstandards einzubeziehen. weiter lesen

  • Mittwoch, 11. Januar 2017

    Eckpunkte zur Entwicklung des Campus West

    Entwicklung der Forschungs- und Lehrmöglichkeiten der RWTH Aachen sind eng mit der Entwicklung des Plangebietes Campus West verknüpft. Die Campus GmbH hat dem Land Nordrhein-Westfalen einen Vorschlag zur Flächenverteilung auf dem Campus West gemacht. weiter lesen

  • Mittwoch, 11. Januar 2017

    Gesamtkonzept Immobilienentwicklung

    Die Ratsmehrheit aus CDU und SPD beauftragt die Verwaltung, in einem Ratsantrag ein abgestimmtes Gesamtkonzept für die Immobilienentwicklung im Bereich der Stadt Aachen aufzustellen und zur Beschlussfassung vorzulegen. Ziel des Konzeptes soll sein, die Nutzung der Nicht-Wohnimmobilien der Stadt zu optimieren, um den Bedarf der Anmietung von Fremdimmobilien zu mindern. weiter lesen

  • Mittwoch, 11. Januar 2017

    Prüfung des Ausbaus der Randzeitenbetreuung

    Die Ratsfraktionen von CDU und SPD beauftragen die Verwaltung, in einem Ratsantrag einen Erfahrungsbericht zur Randzeitenbetreuung in den Kita Kalverbenden und Eintrachtstraße zu erarbeiten und vorzustellen. Der weitere Ausbau der Randzeitenbetreuung soll sich an den Erkenntnissen orientieren. weiter lesen

  • Donnerstag, 22. Dezember 2016

    CDU-Fraktion spendet "Lichtblicke im Himalaya"

    Im Osten Nepals, dem sogenannten Lower Solukhumbu, sind die Ansprüche an eine gute Schule wesentlich geringer. Hier ist man froh, wenn es Strom gibt. Die "Ingenieure ohne Grenzen", darunter Studierende der RWTH und FH Aachen... weiter lesen

Schon gewusst...?

… dass der Aachener Dom in diesem Jahr ein Jubiläum feiert?

Seit nunmehr 40 Jahren ist das zwischen 793 und 813 n.Chr. erbaute Wahrzeichen unserer Stadt UNSECO-Weltkulturerbe. 1978 wurde die Kathedrale als erstes deutsches Bauwerk in die Liste der Stätten, die für die Menschheit von herausragender Bedeutung sind, aufgenommen.

Dieses Jubiläum möchte die Stadt Aachen angemessen feiern. Zu diesem Zweck findet vom 23. bis zum 30. September eine Aktionswoche unter dem Titel „Aachener Dom – Erbe für die Welt – 40 Jahre UNESO-Weltkulturerbe“ statt. Eröffnet wird die Festwoche am 23. September um 10 Uhr mit einem feierlichen Gottesdienst.

Die ganze Woche über können Interessierte an Vorträgen und kulturellen Veranstaltungen rund um den Dom teilnehmen. Unter dem Titel „Der offene Dom“ können während der Festwoche Teile des Doms, die sonst nicht für die Öffentlichkeit zugänglich sind, besichtigt werden – so zum Beispiel die Chorhalle und verschiedene Kapellen. Ein ganz besonderes Highlight ist das Projekt ,,Der Dom leuchtet“: An neun Abenden wird die Kathedrale mit einer Lightshow in ein Lichtkunstwerk verwandelt.

 

CDU-Fraktion im Rat der Stadt Aachen
Verwaltungsgebäude Katschhof
52062 Aachen
Tel. 0241 432-7211 oder -7212
Fax 0241 432-7222
E-Mail: