• Montag, 28. November 2016

    Quartiersmanagement

    Die Ratsfraktionen von CDU und SPD beauftragen die Verwaltung, in einem Ratsantrag eine Bestandsaufnahme der quartiersgebundenen Angebote zu erstellen und ein geeignetes Konzept zur Verbindung der städtischen und sonstigen quartiersgebundenen Angebote auf Grundlage einer dezernatsübergreifenden Gesamtplanung zu entwickeln. weiter lesen

  • Freitag, 7. Oktober 2016

    Pressemitteilung: Gute Schule 2020

    CDU und SPD im Rat der Stadt Aachen wollen die städtischen Schulen mit Hilfe des NRW-Förderprogramms "Gute Schule 2020" umfangreich verbessern. weiter lesen

  • Donnerstag, 22. September 2016

    Große Koalition bringt Plattform für Sozialplanung auf den Weg

    Die Ratsfraktionen von CDU und SPD beauftragen die Stadtverwaltung mit dem Aufbau einer Plattform zur Sozialplanung. Dieses Expertengremium soll die Ergebnisse des zweiten Sozialentwicklungsplans aufarbeiten und für die nächste Sozialkonferenz im kommenden Jahr vorbereiten. Teil der Plattform sollen die betroffenen Fachbereiche der Stadtverwaltung, die Arbeitsgemeinschaft der Verbände der freien Wohlfahrtspflege, das Gesundheitsamt der StädteRegion Aachen und Vertreterinnen und Vertreter derAachener Polizei sein. weiter lesen

  • Donnerstag, 2. Juni 2016

    Erfahrung und Fachkenntnis zum Wohle der Stadt – die große CDU-Fraktion

    8 Ratsfrauen und 20 Ratsherren, 17 sachkundige Bürgerinnen und 50 sachkundige Bürger, zahlreiche Bezirksvertreterinnen und Bezirksvertreter sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fraktionsgeschäftsstelle bringen ihr Fachwissen zum Wohle der Aachener Bürgerinnen und Bürger in die politischen Beratungen ein. weiter lesen

  • Donnerstag, 12. Mai 2016

    Dezentrales Dienstleistungsangebot erweitern – Bezirksämter und Bürgerservice ertüchtigen

    Mit acht Standorten – zwei in der Innenstadt und sechs in den Bezirksämtern – bietet die Stadt Aachen einen guten Service für die Bürgerinnen und Bürger. weiter lesen

Schon gewusst...?

… dass der Aachener Dom in diesem Jahr ein Jubiläum feiert?

Seit nunmehr 40 Jahren ist das zwischen 793 und 813 n.Chr. erbaute Wahrzeichen unserer Stadt UNSECO-Weltkulturerbe. 1978 wurde die Kathedrale als erstes deutsches Bauwerk in die Liste der Stätten, die für die Menschheit von herausragender Bedeutung sind, aufgenommen.

Dieses Jubiläum möchte die Stadt Aachen angemessen feiern. Zu diesem Zweck findet vom 23. bis zum 30. September eine Aktionswoche unter dem Titel „Aachener Dom – Erbe für die Welt – 40 Jahre UNESO-Weltkulturerbe“ statt. Eröffnet wird die Festwoche am 23. September um 10 Uhr mit einem feierlichen Gottesdienst.

Die ganze Woche über können Interessierte an Vorträgen und kulturellen Veranstaltungen rund um den Dom teilnehmen. Unter dem Titel „Der offene Dom“ können während der Festwoche Teile des Doms, die sonst nicht für die Öffentlichkeit zugänglich sind, besichtigt werden – so zum Beispiel die Chorhalle und verschiedene Kapellen. Ein ganz besonderes Highlight ist das Projekt ,,Der Dom leuchtet“: An neun Abenden wird die Kathedrale mit einer Lightshow in ein Lichtkunstwerk verwandelt.

 

CDU-Fraktion im Rat der Stadt Aachen
Verwaltungsgebäude Katschhof
52062 Aachen
Tel. 0241 432-7211 oder -7212
Fax 0241 432-7222
E-Mail: