Montag, 17. Dezember 2018

CDU-Fraktion setzt sich für mehr Kita-Plätze und höhere Betreuungsqualität ein

Bundestag und Bundesrat haben das sog. „Gute-Kita-Gesetz“ beschlossen. Neben einer Verpflichtung zur sozialen Staffelung der Beiträge stellt der Bund den Ländern mit dem Gesetz insgesamt 5,5 Milliarden Euro bis 2022 zur Verfügung.

Unser Fraktionsvorsitzender, Harald Baal, erklärte dazu: „Wir begrüßen es, dass die Länder endlich mehr Geld zur Verbesserung der frühkindlichen Bildung erhalten. Dieses Geld muss vollständig bei den Kommunen ankommen. Denn es sind die Städte, die die Kinderbetreuung organisieren und die Hauptlast tragen.“

Unser kinder- und jugendpolitischer Sprecher, Peter Tillmanns, ergänzte: „In Aachen haben wir uns schon zuvor dafür entschieden, die Beiträge zu staffeln. Dies hat dazu geführt, dass schon jetzt für etwa die Hälfte der betreuten Kinder keine Kita-Beiträge gezahlt werden müssen. Für uns ist es daher wichtig, dass die Bundesmittel genutzt werden, um die Zahl der Betreuungsplätze noch mehr dem Bedarf anzupassen und die Qualität der Betreuung weiter zu steigern.“

CDU-Fraktion im Rat der Stadt Aachen
Verwaltungsgebäude Katschhof
52062 Aachen
Tel. 0241 432-7211 oder -7212
Fax 0241 432-7222
E-Mail: