Montag, 18. Februar 2019

CDU-Fraktion stärkt Radfahrer

Fahrradfahren ist nicht nur gesund, sondern zugleich auch eine der umweltfreundlichsten Fortbewegungsformen überhaupt. Deshalb haben wir gemeinsam mit unserem Koalitionspartner gleich zwei Maßnahmen auf den Weg gebracht, um Radfahrerinnen und Radfahrer zu stärken.

Wir haben die Verwaltung aufgefordert, ein Konzept für sichere Fahrradabstellanlagen in der Innenstadt zu erarbeiten. Unser Fraktionsvorsitzender, Harald Baal, erklärte dazu: „Nicht nur unter umwelt- und gesundheitsbewussten Verkehrsteilnehmern wird das Fahrrad immer beliebter. Auch für Diebe werden sie zunehmend zum Objekt der Begierde. Gerade wenn es sich um eine E-Bike handelt, ist ein Diebstahl mehr als ärgerlich. Wir wollen erreichen, dass abgestellte Fahrräder besser geschützt werden.“

Zudem wollen wir durchsetzen, dass an Radschnellwegen und Radvorrangroute sowie in einem zentral gelegenen Parkhaus Radservicestationen errichtet werden. An diesen können Radfahrer beispielsweise den Luftdruck der Reifen überprüfen oder ihren Sattel neueinstellen. Unsere mobilitätspolitische Sprecherin, Gaby Breuer, führte aus: „Für Autos finden sich solche Servicestationen an fast jeder Tankstelle. Warum sollte es Vergleichbares nicht auch für Radfahrer geben?“

Die beiden Ratsanträge finden Sie im Anhang.

CDU-Fraktion im Rat der Stadt Aachen
Verwaltungsgebäude Katschhof
52062 Aachen
Tel. 0241 432-7211 oder -7212
Fax 0241 432-7222
E-Mail: