Donnerstag, 18. März 2010

Europäische Kulturhauptstadt 2018

CDU und GRÜNE unterstützen die im Rahmen des Haushalts 2010 vorgesehene Erhöhung des Zuschusses an den Kulturbetrieb um 50.000 Euro. Dieses Geld soll eingesetzt werden, um damit in Aachen Aktivitäten zu finanzieren, die die Bewerbung Maastrichts als europäische Kulturhauptstadt in 2018 fördern. Aachen ist einer der Partner bei der Bewerbung von Maastricht, ebenso Lüttich und die Deutschsprachige Gemeinde.

 

Der Titel „Kulturhauptstadt Europas“ wird rotierend an Städte aus verschiedenen Ländern Europas vergeben. 2018 sind die Niederlande zusammen mit Malta an der Reihe. Maastricht bewirbt sich zunächst innerhalb der Niederlande in Konkurrenz zu sieben anderen niederländischen Städten Die Entscheidung zwischen diesen Bewerbern fällt 2014.

 

Bürgermeisterin Dr. Margrethe Schmeer (CDU) erklärt: „Die Maastrichter Kandidatur hat innerhalb der Niederlande besondere Chancen wegen ihres grenzüberschreitenden Charakters im Rahmen der Euregio Maas-Rhein. Aachen spielt infolgedessen eine wichtige Rolle als komplementärer Partner Maastrichts.“

 

Im gemeinsamen Arbeitsprogramm haben GRÜNE und CDU vereinbart: Wir unterstützen die Partnerschaft Aachens bei der Bewerbung Maastrichts und der Euregio um den Zuschlag des Titels Kulturhauptstadt 2018.

 

Herman Josef Pilgram, Kulturpolitiker der GRÜNEN: "Die Bewerbung Maastrichts als Kulturhauptstadt bringt für die gesamte Region und auch für Aachen positive Impulse. Das Geld ist in jedem Fall gut angelegt."

Schlagworte:

Lebensqualität Kultur

CDU-Fraktion im Rat der Stadt Aachen
Verwaltungsgebäude Katschhof
52062 Aachen
Tel. 0241 432-7211 oder -7212
Fax 0241 432-7222
E-Mail: