Mittwoch, 11. Juli 2018

Gründer und Start-Ups erhalten Stipendium vom Land

Gründerinnen und Gründer können sich jetzt für das Gründerstipendium.NRW bewerben. Nach Förderzusage stehen ihnen bis zu 12 Monate 1.000 Euro monatlich zur Verfügung, um ihre innovativen Ideen mit finanzieller Unterstützung weiterentwickeln zu können. Somit ist ein wichtiger Hinderungsgrund von Neugründungen und Start-Ups aus dem Weg geräumt.

Um ein Stipendium zu erhalten, müssen die Bewerber, egal ob alleine oder im höchstens drei-köpfigen Team, eine Fach-Jury aus dem ausgewähltem Gründernetzwerk von ihrem Konzept überzeugen. Entscheidend sind der „Gründercharakter“ der Bewerberinnen und Bewerber sowie die innovative Geschäftsidee. Diese muss ein, im Vergleich zum Stand der Technik, verbessertes Produkt oder Verfahren, eine neue Dienstleistung mit einem deutlichen Kundennutzen und Alleinstellungsmerkmale enthalten. Um sich für ein Stipendium bewerben zu können, muss man volljährig sein, den Wohnsitz in Nordrhein-Westfalen haben und die Gründung darf noch nicht erfolgt sein bzw. sollte weniger als ein Jahr zurückliegen. Auf der Website www.gruenderstipendium.nrw/gruenden können sich alle interessierten Bewerberinnen und Bewerber über die ersten Schritte der Bewerbung und den weiteren Verlauf informieren sowie alle Bewerbungsstandorte einsehen.

Folgende Unternehmen profitieren in Aachen davon:

digitalHUB Aachen e.V.
Gründungsnetzwerk
Jülicher Straße
52070 Aachen (Deutschland)
Iris Wilhelmi
kontakt@hubaachen.de
0241 - 99033922

GründerRegion Aachen, Düren, Euskirchen, Heinsberg
Gründungsnetzwerk
Dunantstraße
52066 Aachen (Deutschland)
Christian Laudenberg
info@gruenderregion.de
0241 - 44 60 262

digitalHUB

Schlagworte:

Wirtschaft Campus

CDU-Fraktion im Rat der Stadt Aachen
Verwaltungsgebäude Katschhof
52062 Aachen
Tel. 0241 432-7211 oder -7212
Fax 0241 432-7222
E-Mail: