Mittwoch, 5. September 2012

Modernisierung der Gartensiedlung Kalverbenden

Die Fraktionen von CDU und GRÜNEN beantragen im Rat der Stadt Aachen folgenden Beschluss zu fassen:

Die Verwaltung wird beauftragt, für die städtische Wohnanlage Kalverbenden (96 Wohnungen, gelegen an den Straßen Kalverbenden, Spaakallee und Adenauerallee) ein bauliches und sozial orientiertes Modernisierungskonzept unter Verwendung öffentlicher Wohnungsbaumodernisierungsmittel zu erarbeiten.

Ziel ist eine schonende bauliche Modernisierung der denkmalgeschützten Siedlung in Bauabschnitten in den nächsten Jahren unter Beibehaltung einer günstigen Warmmiete und der heutigen Sozialstruktur der Mieterschaft. Ein entsprechendes Konzept ist dem Wohnungs- und Liegenschaftsausschuss im Winter 2012/13 zur Beratung und Beschlussfassung vorzulegen.

Die Modernisierungsmaßnahmen sollen zum Haushaltsjahr 2014 etatisiert werden.

Begründung

Die Siedlung ist Zeugnis einer in großen Teilen gut erhaltenen Gartenstadtsiedlungsanlage aus den 1920er Jahren.

Die Wohnanlage mit ihren großen Außenflächen ist – sowohl außen, wie innen – in einem sehr schlechten Zustand, weist einen erheblichen Instandhaltungsstau auf und bedarf dringend einer Modernisierung. Die Stadt Aachen ist Eigentümerin dieses Siedlungsdenkmals und für dessen baulichen Erhalt verantwortlich.

 

Lesen Sie hierzu den kompletten Ratsantrag und die verteilte Bürgerinformation.

Schlagworte:

Lebensqualität Wohnen

CDU-Fraktion im Rat der Stadt Aachen
Verwaltungsgebäude Katschhof
52062 Aachen
Tel. 0241 432-7211 oder -7212
Fax 0241 432-7222
E-Mail: