Freitag, 16. Juni 2017

Nachruf auf Helmut Kohl

Am 16. Juni 2017 verstarb unser Altbundeskanzler Helmut Kohl in seiner Heimat Ludwigshafen im Alter von 87 Jahren.

Helmut Kohl verkörperte einen europäischen Gedanken, der auf Einigkeit und Gemeinsamkeit setzt, mit dem Ziel Grenzen zwischen Menschen zu überwinden. Gerade in einer Zeit, in der Europa in wichtigen Fragen von tiefen Gegensätzlichkeiten geprägt ist, ist sein Tod ein guter Anlass inne zu halten, das europäische Erbe in seinem Sinne weiterzuführen und aktiv mitzugestalten. 

Seine Vorstellung von Europa spiegelt sich in Aachen wider. Uns prägt die enge Verbundenheit zu unseren belgischen und niederländischen Freunden. Das stetige Zusammenwachsen der Region führt zu mehr Miteinander und weniger Gegeneinander.

Die Arbeit ehrte das Karlspreisdirektorium mit der gemeinsamen Verleihung der Auszeichnung mit den Worten:
Am 1. November 1988 wurde im Krönungssaal des Aachener Rathauses, der ehemaligen Kaiserpfalz, der Internationale Karlspreis für das Jahr 1988 an den Präsidenten der Französischen Republik, Herrn François Mitterrand und den Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland, Herrn Doktor Helmut Kohl, verliehen in Würdigung ihres ununterbrochenen und erfolgreichen Strebens um dauerhafte Freundschaft ihrer Länder und um Erhaltung und Festigung der Europäischen Gemeinschaft.

Wir trauern um einen großen Visionär, der eine ganze Generation geprägt hat.

Schlagworte:

Bürger Ehrenamt

CDU-Fraktion im Rat der Stadt Aachen
Verwaltungsgebäude Katschhof
52062 Aachen
Tel. 0241 432-7211 oder -7212
Fax 0241 432-7222
E-Mail: