Donnerstag, 16. Mai 2019

Vorhang auf für unser Theater

Das Land fördert in einem ersten Aufschlag die innovativsten Projekte zur Profilschärfung an 13 Theatern und Orchestern im Land mit insgesamt 9,2 Mio Euro. Davon profitiert auch Aachen.

So erhalten das Theater Aachen und sein Sinfonieorchester eine Förderung in Höhe von rund 600.000 Euro für ihr Projekt „AKZENT Barock!“. Hinter diesem Titel verbirgt sich eine Spezialisierung der Aachener Musiker auf Stücke aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Seit einigen Jahren spielen sie Werke aus der Barockzeit ausschließlich auf historischen Instrumenten. Das Aachener Sinfonieorchester ist deutschlandweit das einzige theatereigene Ensemble, das sich dieser anspruchsvollen Aufgabe widmet. Mit den Mitteln aus dem Fördertopf sollen unter anderem eigene Barockinstrumente angeschafft werden, um die hohen Leihkosten einzusparen. Außerdem sollen die epochenspezifischen Fertigkeiten der Musiker noch weiter verbessert werden.

Unsere stellvertretende Bürgermeisterin und Vorsitzende des Betriebsausschusses Kultur, Dr. Margrethe Schmeer, sagte dazu: „Unsere Aachener Musiker haben sich gegen viele starke Bewerber durchgesetzt. Das macht die Förderung zugleich zur Auszeichnung. Wir verstehen sie zudem als Ansporn, auch weiterhin an der Attraktivität der Aachener Kultureinrichtungen zu arbeiten.“

Unser Fraktionsvorsitzender, Harald Baal, ergänzte: „Die Landesregierung investiert in innovative Kulturprojekte und lässt den Etat der Stärkungsinitiative Kultur von 200 auf 300 Millionen Euro anwachsen. Das ist ein Gewinn für ganz NRW. Wir freuen uns ganz besonders, dass auch Aachen davon profitiert.“

 

Bildquelle/Copyrighthinweis: www.medien.aachen.de / Andreas Herrmann

CDU-Fraktion im Rat der Stadt Aachen
Verwaltungsgebäude Katschhof
52062 Aachen
Tel. 0241 432-7211 oder -7212
Fax 0241 432-7222
E-Mail: