Dienstag, 1. Oktober 2019

protected bikelanes - besserer Schutz für Radfahrer

„Wir wollen die Bedingungen für Radfahrer in Aachen weiter verbessern. Insbesondere die Sicherheit ist uns dabei ein wichtiges Anliegen“, erklärt unser Fraktionsvorsitzender, Harald Baal.

Daher wollen wir von der Verwaltung die Möglichkeit der Einrichtung sog. „protected bikelanes“ in Aachen prüfen lassen. Der aus dem Englischen stammenden Begriff „protected bikelanes“ bezeichnet besonders breite Radfahrstreifen, auf denen zwei Radfahrer nebeneinander fahren können. Diese sind vom Kfz-Verkehr auf einfache Art baulich getrennt. In anderen Städten erfolgt die Trennung beispielsweise durch Bordsteine, Poller oder sogar Blumenkübel.

„Die Verwaltung soll uns Streckenabschnitte aufzeigen, auf denen eine protected bikelane grundsätzlich sinnvoll und umsetzbar wäre. Gleichzeitig erwarten wir auch eine Einschätzung über den verbleibenden Platz für Kraftfahrzeuge. Denn eine kluge Mobilitätspolitik muss alle Verkehrsteilnehmer im Blick haben“, führt unsere mobilitätspolitische Sprecherin, Gaby Breuer, weiter aus.

CDU-Fraktion im Rat der Stadt Aachen
Verwaltungsgebäude Katschhof
52062 Aachen
Tel. 0241 432-7211 oder -7212
Fax 0241 432-7222
E-Mail: