• Freitag, 22. Februar 2013

    Studentisches Wohnen am Kronenberg

    Studentischer Wohnraum in Aachen ist immer noch knapp. Um zur zeitlichen Überbrückung die Situation zu entspannen, haben die Fraktionen von CDU und Grünen den Antrag gestellt, Investoren für das Projekt "Studentisches Wohnen auf Zeit" ein städtisches Grundstück am Kronenberg zur Verfügung zu stellen. weiter lesen

  • Freitag, 18. Januar 2013

    Ratsantrag: Suermondtpark - ein neuer innerstädtischer Park

    CDU und GRÜNE planen die Errichtung eines neuen, innerstädtischen Parks im Suermondviertel. Eine größere Grünfläche an dieser Stelle würde die Wohn- und Lebensverhältnisse für die Menschen in der Nachbarschaft nachhaltig verbessern. weiter lesen

  • Mittwoch, 19. Dezember 2012

    Publikation von Kunst im Öffentlichen Raum

    In Aachen gibt es eine Vielzahl von Kunstwerken im öffentlichen Raum. Obwohl oder gerade weil diese Kunstwerke im öffentlichen Raum stehen, finden sie aber häufig kaum Beachtung. Viele Aachenerinnen und Aachener kennen die Kunstwerke und ihre Künstler nicht, erst recht gilt das für die Be-sucherinnen und Besucher der Stadt. Dies soll sich in Zukunft ändern. weiter lesen

  • Freitag, 7. Dezember 2012

    Antrag an die Bezirksvertreung Eilendorf über die "Vergabe der bezirklichen Investitionsmittel"

    Da der geplante Umbau des Bezirksamtes Eiledorf erst 2013 realisiert werden kann und die dafür vorgesehenen bezirklichen Mittel nun nicht ausgegeben wurden, beantragen die Fraktionen von CDU und Grünen in der Bezirksvertretung Eilendorf, dass die bezirklichen Investitionsmittel 2012 in das Jahr 2013 übertragen werden sollen. weiter lesen

  • Dienstag, 23. Oktober 2012

    Aufwertung des Hochzeitszimmer im Bezirksamt

    Die Heirat im Bezirksamt Eilendorf erfreut sich, trotz Alternativen, großer Beliebtheit. Nun ist das Hochzeitszimmer in die Jahre gekommen und von der Stadtverwaltung in Aachen wurde Schönheitsmaßnahmen negativ beschieden. Wir - die CDU-Fraktion - sind jedoch der Meinung, dass man mit kleinem Geld den „schönsten Tag im Leben“ eines Paares einen angemesseneren Rahmen geben kann. weiter lesen

Schon gewusst...?

…dass Aachen bereits seit 2011 Fairtrade-Town ist?

 

Weltweit gibt es über 2000 Fairtrade-Towns und allein in Deutschland sind es zurzeit 512 Städte, die diesen Titel tragen. Aachen war schon früh mit dabei und wurde Deutschlands 54. Fairtrade-Stadt.

 

Im Mai 2013 wurde das Inda-Gymnasium die erste Fairtrade-School in Aachen und zwei Jahre später folgte das Einhard-Gymnasium, das sich nun ebenfalls Fairtrade-School nennen darf. Beide Schulen besitzen einen FAIR-O-MAT, an dem die Schüler kleine, fair gehandelte Leckereien ziehen können, und engagieren sich mit weiteren Projekten für den fairen Handel.

 

Die (Ober-) BürgermeisterInnen der Fairtrade-Towns sollen mit gutem Beispiel vorangehen und selber Produkte aus fairem Handel beispielsweise bei Sitzungen anbieten. Aber auch Einzelhändler, Gastronomen und natürlich die Bürger müssen bei der Aktion mitmachen, damit eine Stadt diesen Titel erhält und auch behalten kann.

CDU-Fraktion im Rat der Stadt Aachen
Verwaltungsgebäude Katschhof
52062 Aachen
Tel. 0241 432-7211 oder -7212
Fax 0241 432-7222
E-Mail: