• Montag, 28. November 2016

    Quartiersmanagement

    Die Ratsfraktionen von CDU und SPD beauftragen die Verwaltung, in einem Ratsantrag eine Bestandsaufnahme der quartiersgebundenen Angebote zu erstellen und ein geeignetes Konzept zur Verbindung der städtischen und sonstigen quartiersgebundenen Angebote auf Grundlage einer dezernatsübergreifenden Gesamtplanung zu entwickeln. weiter lesen

  • Freitag, 7. Oktober 2016

    Pressemitteilung: Gute Schule 2020

    CDU und SPD im Rat der Stadt Aachen wollen die städtischen Schulen mit Hilfe des NRW-Förderprogramms "Gute Schule 2020" umfangreich verbessern. weiter lesen

  • Donnerstag, 22. September 2016

    Große Koalition bringt Plattform für Sozialplanung auf den Weg

    Die Ratsfraktionen von CDU und SPD beauftragen die Stadtverwaltung mit dem Aufbau einer Plattform zur Sozialplanung. Dieses Expertengremium soll die Ergebnisse des zweiten Sozialentwicklungsplans aufarbeiten und für die nächste Sozialkonferenz im kommenden Jahr vorbereiten. Teil der Plattform sollen die betroffenen Fachbereiche der Stadtverwaltung, die Arbeitsgemeinschaft der Verbände der freien Wohlfahrtspflege, das Gesundheitsamt der StädteRegion Aachen und Vertreterinnen und Vertreter derAachener Polizei sein. weiter lesen

  • Freitag, 10. Juni 2016

    Umweltgerechte Lärm- und Sichtschutzwälle

    Die Ratsmehrheit aus CDU und SPD beauftragt die Verwaltung in einem Ratsantrag dafür Sorge zu tragen, dass bei allen künftigen Vorhaben zur Errichtung technischer Bauwerke, insbesondere von Lärm- und Sichtschutzwällen, die im Entwurf der Ersatzbaustoffverordnung genannten Kriterien (Grenzwerte und Einbaubedingungen) bereits vor Inkrafttreten der Verordnung Anwendung finden. weiter lesen

  • Donnerstag, 12. Mai 2016

    Dezentrales Dienstleistungsangebot erweitern – Bezirksämter und Bürgerservice ertüchtigen

    Mit acht Standorten – zwei in der Innenstadt und sechs in den Bezirksämtern – bietet die Stadt Aachen einen guten Service für die Bürgerinnen und Bürger. weiter lesen

Schon gewusst...?

…dass Aachen bereits seit 2011 Fairtrade-Town ist?

 

Weltweit gibt es über 2000 Fairtrade-Towns und allein in Deutschland sind es zurzeit 512 Städte, die diesen Titel tragen. Aachen war schon früh mit dabei und wurde Deutschlands 54. Fairtrade-Stadt.

 

Im Mai 2013 wurde das Inda-Gymnasium die erste Fairtrade-School in Aachen und zwei Jahre später folgte das Einhard-Gymnasium, das sich nun ebenfalls Fairtrade-School nennen darf. Beide Schulen besitzen einen FAIR-O-MAT, an dem die Schüler kleine, fair gehandelte Leckereien ziehen können, und engagieren sich mit weiteren Projekten für den fairen Handel.

 

Die (Ober-) BürgermeisterInnen der Fairtrade-Towns sollen mit gutem Beispiel vorangehen und selber Produkte aus fairem Handel beispielsweise bei Sitzungen anbieten. Aber auch Einzelhändler, Gastronomen und natürlich die Bürger müssen bei der Aktion mitmachen, damit eine Stadt diesen Titel erhält und auch behalten kann.

CDU-Fraktion im Rat der Stadt Aachen
Verwaltungsgebäude Katschhof
52062 Aachen
Tel. 0241 432-7211 oder -7212
Fax 0241 432-7222
E-Mail: