Dienstag, 2. Februar 2010

Energetische Sanierung: Das Konjunkturpaket II kommt auch an privaten Schulen in Aachen an!

3. Februar 2010

Pressemitteilung:
Energetische Sanierung an privaten Schulen – Der Finanzausschuss soll heute über die Weiterleitung von Fördermitteln aus dem Konjunkturpaket II beraten


CDU und Grüne werden heute im Finanzausschusse der Weiterleitung von Fördermitteln aus dem Konjunkturpaket II an freie Träger zustimmen. Das Konjunkturpaket II hat beim Investitionsschwerpunkt Bildungsinfrastruktur die Trägerneutralität vorgegeben, wodurch 10% der für 2010 vorgesehenen Ausgaben für die energetische Sanierung auch an private Schulen weitergeleitet werden. Dies entspricht einer Gesamtsumme in Höhe von 750.000 €.

Auch Aachener Schulen in privater Trägerschaft profitieren davon. Konkret werden Maßnahmen an folgenden Schulen gefördert:
• St. Ursula Gymnasium
• Viktoria Schule
• Marienschule/ Pius-Gymnasium
• Waldorfschule
• Parzival-Schule
Ausschussvorsitzender Herman Josef Pilgram betont: "Es macht Sinn auch die privaten Träger an den Maßnahmen aus dem Konjunkturpaket II zu beteiligen. So hat die Waldorfschule schon sehr früh einen entsprechenden Antrag gestellt, dem wir nun entsprechen können."

Harald Baal, Fraktionsvorsitzender der CDU weist auf die finanziellen Auswirkungen hin: „Das Gute an dieser Maßnahme ist, dass der Haushalt 2010 dadurch nicht belastet wird. Erst ab 2012 zahlt die Stadt einen Eigenanteil für die privaten Träger von rund 94.000,00 €.“

CDU-Fraktion im Rat der Stadt Aachen
Verwaltungsgebäude Katschhof
52062 Aachen
Tel. 0241 432-7211 oder -7212
Fax 0241 432-7222
E-Mail: