Dienstag, 18. Oktober 2011

Vielfältige Nutzungen für die neue Mensa

Vielfältige Nutzungen für die neue Mensa

Mit ihrem Ratsantrag „Nutzung des Mensaneubaus am Gymnasium St. Leonhard“ wollen CDU und GRÜNEN  die Entwicklungen in der Innenstadt weiter begleiten.

Das im Stadtkern von Aachen gelegene Gymnasium St. Leonhard wird mit der Erweiterung seines historischen Schulgebäudes für den Ganztagsbetrieb hergerichtet. Geplant sind die Errichtung einer Mensa, eines naturwissenschaftlichen Bereichs sowie zusätzliche Räumlich-keiten für den gebundenen Ganztagsbetrieb. Die Erweiterung wird auf dem Gelände des städtischen Brot-Schneider-Parkplatzes an der Jesuitenstraße/Prinzenhofstraße errichtet werden. Im Dezember 2009 wurde im Planungsausschuss das Ergebnis des Realisierungswettbewerbs bekannt gegeben und der Auftrag zur Planung und Realisierung des Siegesentwurfs erteilt.

Harald Baal, Fraktionsvorsitzender der CDU, begrüßte die Entwicklung

„Mit diesem Entwurf wird ein innerstädtischer Platzraum mit hoher Aufenthaltsqualität geschaffen und ein Gebäude, welches sowohl die schulischen Belange als auch den historischen Kontext der umstehenden Gebäude berücksichtigt. Jetzt ist es an der Zeit, Gespräche über eine erweiterte Nutzung des Neubaus zu führen. Solch eine Aufwertung muss möglichst vielen Aachener Bürgerinnen und Bürgern zugute kommen.“

Das Erdgeschoss des geplanten Neubaus ist separat nutzbar. Mit ihrem Antrag wollen CDU und GRÜNE jetzt sicherstellen, dass rechtzeitig Gespräche mit der Schule geführt werden, um eine mögliche Nutzung der Räumlichkeiten der Mensa durch andere Träger möglich zu machen. Schon bei der Ausschreibung des Mensabetriebes müssen die Weichen dafür gestellt werden.

Auch Ulla Griepentrog, Fraktionssprecherin der GRÜNEN bewertet die Entwicklung positiv:

„Wir würden es sehr begrüßen, wenn sich Schule gerade auch hier in der Innenstadt für andere Veranstaltungen und Gruppen öffnet und dieser Platz ein gemeinsamer Platz wird.“

CDU-Fraktion im Rat der Stadt Aachen
Verwaltungsgebäude Katschhof
52062 Aachen
Tel. 0241 432-7211 oder -7212
Fax 0241 432-7222
E-Mail: