Kultur – Visitenkarte und Lebensqualität

Aachen, einst Mittelpunkt der gesamten abendländischen Welt...“
(Karlspreis-Proklamation 1949).

Aachen, alte Kaiserpfalz und damit politisches und kulturelles Zentrum des karolingischen Reiches, lockt alljährlich Touristenströme an, die den Aachener Dom als UNESCO-Weltkulturerbe besuchen wollen. Die Aufarbeitung und Darstellung unserer Stadtgeschichte in Form der Route „Charlemagne“ ist eine weitere Attraktion.

Aber Kultur in Aachen bedeutet weitaus mehr. Unser Kulturangebot kann sich sehen lassen. Stadttheater und städtisches Orchester feiern beständig Erfolge. Die städtischen Museen zeigen Ausstellungen von hoher Qualität und die freie Kulturszene ist sehr lebendig und vielfach unterstützt mit Mitteln der Stadt.

Kultur macht für uns die Seele der Stadt aus. Sie prägt Lebensqualität und Außendarstellung. Karl der Große steht weltweit für Aachen, die CDU steht für eine ambitionierte Fortentwicklung unserer Stadt und fördert deshalb die Kultur im reizvollen Spannungsfeld von Historie und Moderne.

  • Mittwoch, 19. Dezember 2012

    Publikation von Kunst im Öffentlichen Raum

    In Aachen gibt es eine Vielzahl von Kunstwerken im öffentlichen Raum. Obwohl oder gerade weil diese Kunstwerke im öffentlichen Raum stehen, finden sie aber häufig kaum Beachtung. Viele Aachenerinnen und Aachener kennen die Kunstwerke und ihre Künstler nicht, erst recht gilt das für die Be-sucherinnen und Besucher der Stadt. Dies soll sich in Zukunft ändern. weiter lesen

  • Freitag, 14. Dezember 2012

    Europäische Kulturhauptstadt 2018

    Die Stadt Aachen hat die Bewerbung Maastrichts zur Kulturhauptstadt 2018 von Beginn an aktiv inhaltlich und finanziell unterstützt. Nun ist Maastricht, ebenso wie Eindhoven und Leeuwarden, in die nächste Runde eingezogen. Die Endausscheidung wird im Herbst 2013 fallen. Für Aachen wird es daher Zeit die Pläne der deutschen Seite zu konkretisieren. Aus diesem Grund haben die Fraktionen von CDU und Grünen im Rat der Stadt Aachen beantragt, dass der Punkt „Europäische Kulturhauptstadt 2018“ auf die Tagesordnung der nächsten Ratssitzung gestellt wird. weiter lesen

  • Dienstag, 23. Oktober 2012

    Ratsantrag: Mehrsprachige Veranstaltunginformationen

    Wer, was, wo? Fragen über Fragen. Und was, wenn man die Antwort doch nicht versteht? Gästen aus dem Ausland soll der Zugang zu Informationen über Veranstaltungen in Aachen erleichtert werden Die Fraktionen von CDU und GRÜNEN beantragen daher im Rat der Stadt Aachen den Beschluss zu fassen, zukünftige mehrsprachige Veranstaltungsinformationen anzubieten. weiter lesen

  • Montag, 7. November 2011

    Überprüfung der Konzeption für die Barockfabrik

    Die Verwaltung wird beauftragt, dem Betriebsausschuss Kultur einen detaillierten Sachstandsbericht zum Kinder- und Jugendkulturzentrum Barockfabrik vorzulegen weiter lesen

  • Montag, 5. September 2011

    Beiname für das alte Umspannwerk an der Borngasse

    Der Rat der Stadt Aachen beauftragt die Verwaltung dem alten Umspannwerk an der Borngasse den Beinamen „Leo Blech Probenzentrum“ zu geben und diesen mit einem Türschild zu dokumentieren. weiter lesen

Schon gewusst...?

…dass Aachen bereits seit 2011 Fairtrade-Town ist?

 

Weltweit gibt es über 2000 Fairtrade-Towns und allein in Deutschland sind es zurzeit 512 Städte, die diesen Titel tragen. Aachen war schon früh mit dabei und wurde Deutschlands 54. Fairtrade-Stadt.

 

Im Mai 2013 wurde das Inda-Gymnasium die erste Fairtrade-School in Aachen und zwei Jahre später folgte das Einhard-Gymnasium, das sich nun ebenfalls Fairtrade-School nennen darf. Beide Schulen besitzen einen FAIR-O-MAT, an dem die Schüler kleine, fair gehandelte Leckereien ziehen können, und engagieren sich mit weiteren Projekten für den fairen Handel.

 

Die (Ober-) BürgermeisterInnen der Fairtrade-Towns sollen mit gutem Beispiel vorangehen und selber Produkte aus fairem Handel beispielsweise bei Sitzungen anbieten. Aber auch Einzelhändler, Gastronomen und natürlich die Bürger müssen bei der Aktion mitmachen, damit eine Stadt diesen Titel erhält und auch behalten kann.

CDU-Fraktion im Rat der Stadt Aachen
Verwaltungsgebäude Katschhof
52062 Aachen
Tel. 0241 432-7211 oder -7212
Fax 0241 432-7222
E-Mail: