Kultur – Visitenkarte und Lebensqualität

Aachen, einst Mittelpunkt der gesamten abendländischen Welt...“
(Karlspreis-Proklamation 1949).

Aachen, alte Kaiserpfalz und damit politisches und kulturelles Zentrum des karolingischen Reiches, lockt alljährlich Touristenströme an, die den Aachener Dom als UNESCO-Weltkulturerbe besuchen wollen. Die Aufarbeitung und Darstellung unserer Stadtgeschichte in Form der Route „Charlemagne“ ist eine weitere Attraktion.

Aber Kultur in Aachen bedeutet weitaus mehr. Unser Kulturangebot kann sich sehen lassen. Stadttheater und städtisches Orchester feiern beständig Erfolge. Die städtischen Museen zeigen Ausstellungen von hoher Qualität und die freie Kulturszene ist sehr lebendig und vielfach unterstützt mit Mitteln der Stadt.

Kultur macht für uns die Seele der Stadt aus. Sie prägt Lebensqualität und Außendarstellung. Karl der Große steht weltweit für Aachen, die CDU steht für eine ambitionierte Fortentwicklung unserer Stadt und fördert deshalb die Kultur im reizvollen Spannungsfeld von Historie und Moderne.

  • Montag, 18. Januar 2010

    Verlegung des Ningbo-Fensters

    Die Mehrheitsfraktionen beantragen zusammen mit SPD und FDP die Verlegung des sogenannten "Ningbo-Fenster" zum nächstmöglichen Zeitpunkt. weiter lesen

Schon gewusst...?

…dass Aachen bereits seit 2011 Fairtrade-Town ist?

 

Weltweit gibt es über 2000 Fairtrade-Towns und allein in Deutschland sind es zurzeit 512 Städte, die diesen Titel tragen. Aachen war schon früh mit dabei und wurde Deutschlands 54. Fairtrade-Stadt.

 

Im Mai 2013 wurde das Inda-Gymnasium die erste Fairtrade-School in Aachen und zwei Jahre später folgte das Einhard-Gymnasium, das sich nun ebenfalls Fairtrade-School nennen darf. Beide Schulen besitzen einen FAIR-O-MAT, an dem die Schüler kleine, fair gehandelte Leckereien ziehen können, und engagieren sich mit weiteren Projekten für den fairen Handel.

 

Die (Ober-) BürgermeisterInnen der Fairtrade-Towns sollen mit gutem Beispiel vorangehen und selber Produkte aus fairem Handel beispielsweise bei Sitzungen anbieten. Aber auch Einzelhändler, Gastronomen und natürlich die Bürger müssen bei der Aktion mitmachen, damit eine Stadt diesen Titel erhält und auch behalten kann.

CDU-Fraktion im Rat der Stadt Aachen
Verwaltungsgebäude Katschhof
52062 Aachen
Tel. 0241 432-7211 oder -7212
Fax 0241 432-7222
E-Mail: