Soziales und Integration –
Über den Tellerrand hinaus und
noch viel weiter

„Unsere Gesellschaft gleicht einem Gewölbe, das zusammenstürzen müsste, wenn sich nicht die einzelnen Steine gegenseitig stützen würden.“
(Lucius Annaeus Seneca, röm. Dichter und Philosoph)

Für uns in der CDU-Fraktion bezeichnet „sozial“ die Fähigkeit eines Menschen, sich für andere zu interessieren, sich für andere einzusetzen und das Wohl der Allgemeinheit im Auge zu behalten. Sozialpolitik ist die Verarbeitung der aus sozialen Problemen entstehenden Konflikte mit Hilfe politischer Maßnahmen. Das funktioniert unserer Ansicht nach nur durch den Zusammenhalt unserer Gesellschaft.

Die Hilfsangebote in Aachen sind breit gefächert. Dazu gehören u.a. die Jugendhilfe, Hilfe für benachteiligte Gruppen und soziale Seniorenarbeit. Auch den Sport und die Vereine verstehen wir als soziales Kapital. Ohne ehrenamtliches Engagement wäre all das nicht möglich, daher unterstützen wir diejenigen, die anderen helfen. Langfristig ist es unser Ziel, jeden Menschen in die Lage zu versetzen, das eigene Leben selbst in die Hand zu nehmen.

Auch Integration ist für den gesellschaftlichen Zusammenhalt von großer Bedeutung. Integrationspolitik gehört zu unseren Stärken. In Aachen leben Menschen aus über 160 Nationen. Die Vielfalt verschiedener Kulturen ist für die Stadt Aachen eine Bereicherung und auch für uns innerhalb der CDU-Fraktion.

Schon gewusst...?

… dass der Aachener Dom in diesem Jahr ein Jubiläum feiert?

Seit nunmehr 40 Jahren ist das zwischen 793 und 813 n.Chr. erbaute Wahrzeichen unserer Stadt UNSECO-Weltkulturerbe. 1978 wurde die Kathedrale als erstes deutsches Bauwerk in die Liste der Stätten, die für die Menschheit von herausragender Bedeutung sind, aufgenommen.

Dieses Jubiläum möchte die Stadt Aachen angemessen feiern. Zu diesem Zweck findet vom 23. bis zum 30. September eine Aktionswoche unter dem Titel „Aachener Dom – Erbe für die Welt – 40 Jahre UNESO-Weltkulturerbe“ statt. Eröffnet wird die Festwoche am 23. September um 10 Uhr mit einem feierlichen Gottesdienst.

Die ganze Woche über können Interessierte an Vorträgen und kulturellen Veranstaltungen rund um den Dom teilnehmen. Unter dem Titel „Der offene Dom“ können während der Festwoche Teile des Doms, die sonst nicht für die Öffentlichkeit zugänglich sind, besichtigt werden – so zum Beispiel die Chorhalle und verschiedene Kapellen. Ein ganz besonderes Highlight ist das Projekt ,,Der Dom leuchtet“: An neun Abenden wird die Kathedrale mit einer Lightshow in ein Lichtkunstwerk verwandelt.

 

CDU-Fraktion im Rat der Stadt Aachen
Verwaltungsgebäude Katschhof
52062 Aachen
Tel. 0241 432-7211 oder -7212
Fax 0241 432-7222
E-Mail: