Wirtschaft und Finanzen –
Motor der regionalen Entwicklung

 „Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern.“ 
(Konfuzius, Chin. Gelehrter) 

Aachen ist ein erstklassiger Standort für traditionsreiche Firmen des Mittelstands sowie für junge, innovative Unternehmen. Mit der FH Aachen, der RWTH Aachen und den Campus-Projekten verbinden sich in Aachen Forschung, Entwicklung und Industrie miteinander zur Wissens- und Bildungsregion. Allein hier werden in den nächsten Jahren bis zu 10.000 neue Arbeitsplätze entstehen. Ideale Rahmenbedingungen für neue Arbeitsplätze zu schaffen, hat für die CDU-Fraktion hohe Priorität.

Aachens Erfolg im Standortvergleich wirkt sich positiv auf den Arbeitsmarkt und auf die Wirtschafts- und Finanzkraft aus. Dennoch ist die finanzielle Lage der Stadt seit Jahren schwierig. Für uns Christdemokraten bedeutet das: strikte Aufgabenkritik, konsequentes Sparen und gleichzeitig gezielte Zukunftsinvestitionen! Unser Ziel ist die Sicherung der finanziellen Handlungsfähigkeit für künftige Generationen.

Schon gewusst...?

… dass, hinter dem Brunnen in der Klappergasse eine Aachener Erzählung steckt?

 

Der Brunnen trägt den Namen Türelüre-Lißje. Er veranschaulicht die Geschichte eines Mädchens, dem Türelüre-Lißje, das dringend seine Notdurft verrichten musste, daran aber von einigen schelmischen Jungen gehindert wurde, bis es schließlich zu spät war. Der Aachener Volksmund hat dem bedauernswerten Kind ein Lied gewidmet:

 

Türelüre-Lißje uus Klapperjaaß
Wovör hat dat Kengsche et Böksje esue naaß
Haue die Schelme va Jonge jeddooe
Haue dat Kengsche net pesse losse jooeh
Türelüre-Lißje uus Klapperjaaß
Dovör hat dat Kengsche et Böksje esue naaß

 

 

 

CDU-Fraktion im Rat der Stadt Aachen
Verwaltungsgebäude Katschhof
52062 Aachen
Tel. 0241 432-7211 oder -7212
Fax 0241 432-7222
E-Mail: