Aachener Stadtentwicklung –
Mit Nachsicht Vorausschauen

„Ich bau 'ne Stadt für dich,
aus Glas und Gold wird Stein.
Und jede Straße die hinausführt,
führt auch wieder rein.“ 
(Songtext Cassandra Steen, dt. Sängerin)

Stadtentwicklung ist eng verbunden mit dem Begriff der Nachhaltigkeit. Aachen soll auch für zukünftige Generationen attraktiv sein. Nur die stete Weiterentwicklung einer Stadt macht diese zukunftsfähig. Dazu gehört Wohnungsbau und Verkehr, ebenso wie Denkmal-Landschafts- und Naturschutz.

Aachen war und ist eine Stadt mit altem Charme und neuen Möglichkeiten. Die Mischung macht es: Aachen verdient sowohl die Bezeichnungen „Historische Altstadt“ wie auch „Moderne Großstadt“. Aachen ist eine „Einkaufsstadt mit Flair“, eine „Universitätsstadt mit Zukunft“, ein „erstklassiger Unternehmensstandort“, eine „touristische Attraktion“ und die „Grenzregion mit einzigartiger Lage im Dreiländereck“. Wir von der CDU-Fraktion wollen, dass das so bleibt.

Für die Stadtentwicklung in Aachen besteht die Herausforderung darin, die verschiedenen Faktoren zu berücksichtigen. Die Neuaufstellung des Flächennutzungsplans sowie die Erarbeitung des Masterplans 2030 sind maßgeblich, um das Leben, Wohnen und Arbeiten für Alteingesessene und Neuzugezogene in Aachen reizvoll zu gestalten. Die wichtigsten Aspekte dabei sind, alte Strukturen zu erhalten und gleichzeitig innovative Ideen zu verwirklichen.

  • Dienstag, 9. Juli 2019

    Vieles steht an - wir setzen's um

    In Aachen gibt es viele wichtige Themen: Büchel, Bushof, Kitas, Neu- und Umbauten an Schulen, Campus West, Feuerwache Süd, neues Kurhaus, Umgehungsstraße Richterich, Regiotram, Radwege, Sportpark Soers. Die Liste ließe sich... weiter lesen

  • Donnerstag, 11. April 2019

    Am Büchel geht es voran!

    Wir haben gestern im Rat der Stadt Aachen mit breiter Mehrheit den Ankauf des Parkhauses Büchel beschlossen. Ein notarielles Angebot dazu liegt bereits vor... weiter lesen

  • Donnerstag, 4. April 2019

    Wohnungsbau kommunal fördern

    Die Situation auf dem Aachener Wohnungsmarkt ist, wie in nahezu allen Großstädten, angespannt. Wir haben uns nicht nur mit unserem Koalitionspartner auf Maßnahmen verständigt, um diesem Umstand... weiter lesen

  • Montag, 25. Februar 2019

    Für eine moderne und attraktive Innenstadt

    Wir haben gemeinsam mit unserem Koalitionspartner ein Paket bestehend aus insgesamt neun Anträgen zur Stärkung der Innenstadt in den Rat eingebracht. Ziel der Anträge ist es den Einzelhandel und seine Arbeitnehmer angesichts der... weiter lesen

  • Donnerstag, 5. Juli 2018

    5 Gründe, warum weiter prüfen beim Neuen Kurhaus das Richtige ist

    Nachdem das Spielcasino am Standort Tivoli bleiben will ist die Kombination aus Spielcasino, Erlebnismuseum und Großgastronomie vom Tisch. Wir brauchen eine Lösung, die zu Aachen passt, die für Aachen erschwinglich ist und die Aachen dient... weiter lesen

Schon gewusst...?

…, dass in Aachens Thermalquellen ein Ungeheuer hausen soll?

 

Es ist das Bahkauv. Dies bedeutet im Hochdeutschen so viel wie Bachkalb. Dabei handelt es sich um eine Aachener Sagengestalt, die einem Rinderkalb mit scharfen Zähnen und schuppigen Fell ähnelt. Es heißt, dass es die Thermalquelle am Büchel bewohne. Glaubt man der Erzählung, so springt das Untier nachts betrunkene Männer an und zwingt diese es zu tragen. Andere Quellen wollen das Monster als verkleideten Dieb enttarnt haben.

Sei es nun ein getarnter Verbrecher oder ein Monster – die Aachner haben dem Bahkauv wie so vielen Figuren ihrer städtischen Sagenwelt eine Skulptur gewidmet. Diese findet sich am Büchel. Sehen Sie sich das Wesen doch mal aus der Nähe an.

 

Copyright zum Foto:

www.medien.aachen.de / Andreas Herrmann

 

 

 

 

 

CDU-Fraktion im Rat der Stadt Aachen
Verwaltungsgebäude Katschhof
52062 Aachen
Tel. 0241 432-7211 oder -7212
Fax 0241 432-7222
E-Mail: